Portraitmanufaktur - Schlei
Das gemalte Portrait -  für Sie ins Bild gesetzt, was  Ihnen am Herzen liegt.

Referenzen

Andrea Fritz-Pinggera

Journalistin wortwerk.cc

Langenstegstraße 43a 6971 Hard

Seelenblickerin Angelika Carmen Westphal

Ich durfte Angelika Carmen Westphal und ihr Werk 2016 über die mittlerweile verstorbene österreichische Künstlerin Sigrid Hutter persönlich kennenlernen. Die allzufrüh verstorbene Österreicherin Sigrid Hutter war Inhaberin der Galerie kunstraum-65-b. Dort wurden die Werke von Angelika Carmen Westphal bereits 2014 in einer Gruppenausstellung gezeigt. Ich habe den Menschen, die Persönlichkeit wie die Künstlerin Angelika Carmen Westphal seitdem enorm schätzen und ihr Werk besser kennengelernt. Ihr Oeuvre hat sich in den vergangenen Jahren faszinierend erweitert. So entstanden und entstehen immer mehr lebendige Porträts in Graphit, Tusche, Aquarell, Moorlauge, Pastell, Kreide...

facettenreich festgehalten.

Eine der besonderen Eigenschaften der Porträtistin ist es, schnell und mit eigener Perspektive Themen zu durchdringen und sie in ihre Arbeiten einfließen zu lassen. Bemerkenswert ist auch Angelika Carmen Westphals Fähigkeit, spielerisch mit Worten sowie Bildern zu jonglieren. Dort, wo sie eigene Worte und Begrifflichkeiten für eine Thematik findet, hat sie eigene Bilder parat und umgekehrt.

Experimentierfreude und Entwicklungsfähigkeit zeichnen die Kunst von Angelika Carmen Westphal ebenfalls aus. Ihre „Seelenblicke“ beeindruckten mich dabei besonders. Sinnliche und geistige Spuren verwebt sie in ihren Portraits zu gezeichneten Charakterstudien. Angelika Carmen Westphal „sieht“ in die Menschen hinein und gibt es wieder: Erhaben oder in sich gekehrt, freudig bewegt oder ruhend. Ihre Personenporträts widerspiegeln den Mut einer Frau, das Selbstbewusstsein eines jungen Mannes, die scheinbar seit Äonen von Jahren vorhandene Erfahrung eines älteren Charakterkopfs, die kindliche Neugierde oder schüchterne Zaghaftigkeit eines jungen Mädchens...

Der Blick auf kleine Dinge wird groß: Flüchtige Alltagsmomente fängt sie in berührenden Tier- und Landschaftsporträts ein. Die große Liebe zu ihrer jüngsten Heimat, der Schlei, durchdringt auch hier deutlich ihr Werk. Eine besondere Region für besondere Kunst. Ich wünsche Frau Westphal viel Erfolg mit ihrer Porträtmanufaktur Schlei.

29.02.2020

 Herzlichst vom Bodensee

Andrea Fritz-Pinggera

weitere Referenzschreiben:

Referenzschreiben Fam. Krapohl
Referenzschreiben Krapohl 26.11.2019.pdf (217.98KB)
Referenzschreiben Fam. Krapohl
Referenzschreiben Krapohl 26.11.2019.pdf (217.98KB)
Referenzschreiben Myshelle Baeriswyl
Referenzschreiben Myshelle Baeriswyl November 2019.pdf (212.71KB)
Referenzschreiben Myshelle Baeriswyl
Referenzschreiben Myshelle Baeriswyl November 2019.pdf (212.71KB)
Referenzschreiben Carmen Aigner
Aigner's Art Zürch 29.11.2019
Referenzschreiben Carmen Aigner, Aigner's Art Zürich 29.11.2019.pdf (50.4KB)
Referenzschreiben Carmen Aigner
Aigner's Art Zürch 29.11.2019
Referenzschreiben Carmen Aigner, Aigner's Art Zürich 29.11.2019.pdf (50.4KB)